Menu
Your Cart

Nicolai Saturn 14 Rahmenkit Modell 2020

Nicolai Saturn 14 Rahmenkit Modell 2020
Nicolai Saturn 14 Rahmenkit Modell 2020
Nicolai Saturn 14 Rahmenkit Modell 2020
Nicolai Saturn 14 Rahmenkit Modell 2020

Die Interpretation des modernen Trailbikes hört im Hause NICOLAI auf den Namen SATURN 14. Das SATURN 14 begeistert durch seine moderne ausgewogene GEOLUTION TRAIL Geometrie von der Hausrunde, im Trailcenter oder auf dem Alpencross. Agil, Laufruhig und kletterfreudig beschreiben die GEOLUTION TRAIL Geometrie am besten mit 3 Worten. Überschlagsgefühle bergab oder eine steigende Front gehören der Vergangenheit an, das SATURN 14 kann genau das, was ein Trailbike können muss. Mit zwei realisierbaren Laufradgröße, Geometrieverstellung und Flaschenhalter Option ist es das vielseitigste NICOLAI Trailbike welches wir bisher gebaut haben.

Ein hochwertiger 7000er Aluminium Rohrsatz, die FEM-optimierten CNC-Frästeile aus der Aluminium-Hochleistungslegierung 7068 und die sorgfältig gezogenen Schweißnähte. Alle Details zusammen ergeben einen Rahmen mit höchster Steifigkeit, Langlebigkeit und geringem Gewicht. Der Boost Hinterbau bringt zusätzliche Steifigkeit und Reifenfreiheit, während die aufwendig 4-fach gedichteten Kugellager an allen Drehpunkten für ein sensibles Ansprechverhalten und minimalen Wartungsaufwand sorgen. Sollte doch mal ein Lagerservice nach intensiver Nutzung anstehen kann dieser dank der Servicefreundlichen Konstruktion auch von einem geübten Schrauber selbst durchgeführt werden.

Das SATURN 14 Rahmenkonzept wird abgerundet durch einen Flaschenhalter, einen Optionalen ISCG SPLINE, einer externen Zugführung sowie dem Einsatz von Titanschrauben.

Die von uns entwickelte GEOLUTION TRAIL Geometrie ist eine weiteres Alleinstellungsmerkmal des SATURN 14. Bei uns ist „Long, Low & Slack“ nicht nur ein Trend, sondern eine wirklich zu Ende gedachte Philosophie. GEOLUTION verbessert beinahe jeden Performance-Aspekt am Bike – bergauf wie auch bergab. Erfahrbar für jeden Fahrertyp, vom Experten bis zum Anfänger. Wer sich schon mal verkrampft auf der Sattelnase sitzend einen steilen Trail hoch gekämpft hat, weiß wie wichtig eine optimale Gewichtsverteilung für das Klettervermögen eines Bikes ist. Unsere GEOLUTION Bikes haben aus gutem Grund einen steileren Sitzwinkel und längere Kettenstreben als derzeit üblich. Denn nur so bleibt immer genug Druck auf dem Vorderrad. Doch auch bergab und auf technischen Trails sprengt das SATURN 14 die Vorstellungen, was ein Trailbike üblicherweise kann.

Jeder Aspekt des Bikes, vom flachen Lenkwinkel, dem großen Reach samt kurzem Vorbau und natürlich der sorgfältig ausbalancierte Gewichtsverteilung sorgt für das einzigartige GEOLUTION Handling und Fahrerlebnis. Glaubt uns, wir haben vieles ausprobiert und sind uns sicher: Wer einmal erlebt hat welche Sicherheit und Laufruhe aber auch Agilität das SATURN 14 vermittelt, wer einmal verblüfft festgestellt hat wie vorher schwierige Passagen damit plötzlich spielerisch machbar sind der möchte nichts anderes mehr fahren. Der SATURN 14 Rahmen wird in der bietet die Basis für einen 27,5” oder einen 29” Aufbau. Durch einen Offsetsteuersatz bspw. von CANE CREEK oder RESET RACING und längere Druckstrebenmutatoren lässt sich der 29” Rahmen einfach auf 27,5” umbauen. Mit 29” Laufrädern und einem metrischen 210x50mm Dämpfer gibt der Hinterbau 130mm Federweg frei, mit der kleineren Laufradgröße und einem 210x55mm Dämpfer sind 138mm Federweg am Heck möglich. Um das SATURN 14 noch besser auf die Bedürfnisse anpassen zu können, kann der Rahmen durch Einschraubelemente in der Druckstrebe auf die persönlichen Vorlieben abgestimmt werden. Lenkwinkel zu steil, Tretlager zu tief? Einfach umschrauben, alles ist möglich. Apropos, mit insgesamt 5 Rahmengrößen sind wir sicher für jeden Fahrer das richtige Bike zu haben, ob zierliche 1,60m Bikerin oder den 2-Meter Mann.


SPEZIFIKATIONEN

  • RIDE :Trail
  • RAHMENGRÖSSEN: S-XXL
  • FEDERWEG 29“: 130 mm
  • FEDERWEG 27.5“: 130/138 mm
  • GEWICHT: 2.95 KG
  • LAUFRADGRÖSSEN: 29" | 27.5“ 
  • GARANTIE: 5 Jahre


 TECH SHEET ( neues Fenster )

Nicolai Rahmen werden kundenspezifisch gefertigt und haben dadurch eine gewisse Lieferzeit die vorab erfragt werden kann.  Farbmuster: Hier geht es zu den Nicolai Farbmuster ( neues Fenster )

GEOLUTION TRAIL

GEOLUTION ist das Geometriekonzept, auf dem alle aktuellen Nicolai-Modelle basieren. In den letzten drei Jahren hat NICOLAI mit Chris Porter an GEOLUTION gearbeitet.  Das Konzept basiert auf der Erkenntnis, dass ein längerer Radstand, ein flachere Lenkwinkel und ein steilerer Sitzwinkel das Fahrrad schneller, laufruhiger, kletterfreudiger und sicherer macht. Die geometrische Beziehung zwischen Laufrädern, Lenkwinkel, und die Gewichtsverteilung zwischen den Laufrädern sind die entscheidenden Faktoren für gutes Handling. Die Beziehung zwischen Sattel, Kurbel, Hinterradachse sind die entscheidenden Faktoren für ein gutes Kletterverhalten eines Bikes. Das GEOLUTION-Konzept vereinigt ein perfektes Handling mit einem optimalen Kletterverhalten. Der Fahrer wird durch den langen Reach, den Steilen Sitzwinkel und den langen Radstand in das Fahrrad integriert, sodass der Schwerpunkt optimal zwischen Vorderrad- und Hinterradachse liegt. Das Geometriekonzept lässt sich mit den folgenden Punkten zusammenfassen:

  • Flacher Lenkwinkel reduziert die Gefahr von Überschlägen, verbessert den Grip am Vorderrad und die Laufruhe in High-Speed Sektionen
  • Großer REACH und Langes Heck zentralisiert den Fahrer im Fahrrad und vermittelt ein sicheres Fahrgefühl in Up- und Downhillsektionen
  • Große REACH sorgt außerdem in Kombination mit einem kurzen Vorbau und einem breiten Lenkern für ein direktes und stabiles Lenkverhalten
  • Steilerer Sitzwinkel verbessert die Klettereigenschaften

Diese Vorteile sind nicht nur für den Profi, sondern auch für den Anfänger klar spürbar. Das GEOLUTION Konzept wird je nach Anforderung an den Einsatzzweck angepasst. Das GEOLUTION TRAIL Konzept ist etwas moderater und nicht so extrem in der Ausprägung wie das ENDURO Konzept. Es zielt auf Fahrer, die ein agiles, laufruhiges und kletterfreudiges Bike suchen.



DRUCKSTREBENMUTATOR

Durch den Einsatz Mutators und Steuersätzen mit verschiedenen Einbauhöhen lässt sich der Rahmen mit 29” und 27,5” Laufrädern aufbauen. Der 29” Rahmen wird mit einem Standard ZS44/ZS56mm Steuersatz mit 3mm Einbauhöhe aufgebaut. Der 27,5” Rahmen wird mit einem ZS44/ZS56mm Steuersatz mit 13mm Einbauhöhe aufgebaut. Passende 13mm Steuersätze gibt es von RESET RACING oder CANE CREEK. Bei einem Rahmenaufbau mit 27,5” Laufrädern kann der Rahmen entweder mit einem 210x55mm oder einem 210x50mm Dämpfer aufgebaut werden. Der Resultierende Federweg am Hinterrad beträgt 138mm bzw 130mm. Die 29” Rahmenversion sollte nur mit einem 210x50mm Dämpfer und 130mm Federweg gefahren werden. Zwar würde auch ein 210x55mm Dämpfer an diesem Rahmen 138mm Federweg freigeben, die Reifenfreiheit reduziert sich jedoch durch den gestiegenen Federweg sodass diese Konfiguration nicht empfohlen wird.

Der Lenk- und Sitzwinkel lässt sich in 0,3° Schritten durch Wechsel der Mutatoren verstellen. Diese Technologie findet bereits Anwendung in einigen NICOLAI Modellen und versetzt uns in die Lage, unterschiedliche Druckstreben-Längen zu realisieren. Ab Werk wird die Standardmutation verbaut, diese kann dann im Nachgang vom Kunden auf seine Bedürfnisse angepasst werden.



TENSION-BAR

Ein Bauteil an der SATURN Rahmenbaureihe sorgt öfters für Fragen. Welche Funktion besitzt das schwarze Bauteil, das zwischen Umlenkhebelbock und Stößdämpferhalter angeschraubt wird? Jede Evolutionsstufe des SATURN weist seit 2004 eine sogenannte Zugstange oder Tension-Bar auf. Wenn der Dämpfer bei voller Kompression im Rahmen durchschlägt, wirken große Kräfte im vorderen Rahmendreieck. Die resultierenden Belastung beim Dämpferdurchschlag ist eine Zugkraft zwischen dem Umlenkhebelbock und dem Stoßdämpferhalter. Die Zugstange nimmt diese Belastung auf und reduziert die Kräfte auf die übrigen Bauteile. Hierdurch ist es möglich in diesem Bereich leichtere Rohre einzusetzen und das Gesamtgewicht zu reduzieren.



SCHWEISSTECHNIK

Für jedes Modell und jede Rahmengröße haben wir eine eigene Schweißvorrichtung, eine sog. Rahmenlehre konstruiert. Hier fügen sich nun die Rohrsätze mit den Dreh- und Frästeilen passgenau zusammen, um anschließend von unseren Schweißern an genau definierten Punkten und in exakter Reihenfolge zuerst geheftet und dann, um Verzug und Verspannungen zu minimieren, in mehreren Durchgängen per WIG – Verfahren (Wolfram Inert Gas) verschweißt zu werden. Unsere gleichmäßig flach geschuppten Schweißnähte entstehen durch eine sehr langsame Schweißgeschwindigkeit und bewirken, anders als bei aufgetragenen Nähten, eine tiefe Verschmelzung des Materials.

Die breite, flache Form der Naht sorgt für eine optimale Kraftableitung im Bereich der Schweißstelle. Sehr große eingeprägte Lasten, wie sie zum Beispiel durch Springen oder Bremsen entstehen können , werden durch sogenannte “Gussets”, die an den Rahmen zusätzlich aufgeschweißt werden, aufgefangen.

Für Dich als Kunde entsteht so ein langlebiges Produkt, daß selbst unter härtesten Belastungen im Rennsport viele Jahre lang Spass bieten kann.



FLASCHENHALTER

RUCKSACK, HIPPACK ODER KLASSISCHEN FLASCHENHALTER?

Die Entscheidung liegt bei dir. Das SATURN bietet bei allen Rahmengrößen von Größe S bis Größe XXL Platz für einen gut zugänglichen und vor Umwelteinflüssen geschützten Flaschenhalter im Hauptrahmendreieck.



TOPOLOGIE-OPTIMIERTE STRUKTUR

Ein Fahrradrahmen und seine Komponenten sind im Einsatz extremen Kräften ausgesetzt. Um einen langlebigen robusten aber auch leichten Fahrradrahmen zu entwickeln, werden alle Bauteile bei der NICOLAI GmbH mittels Topologieoptimierung Konstruiert.

Die Topologieoptimierung ist ein computerbasiertes Berechnungsverfahren, durch welches eine günstige Grundgestalt (Topologie) für Bauteile unter mechanischer Belastung ermittelt werden kann. – Dieser Text aus dem Lehrbuch beschreibt abstrakt aber treffend, welche Verfahren bei uns eingesetzt werden um neue Bauteile zu entwickeln. Bei der Topologieoptimierung errechnet ein Algorithmus auf Basis von definierten Bauräumen, definierten Kräften, Materialeigenschaften und Bauteilgeometrien die optimierte Masseverteilung in einem Bauteil. Somit können leichtere und steifere Strukturen entwickelt werden. Diese Verfahren sind jedoch nur Hilfsmittel und ein Werkzeug von vielen. Das Wichtigste Werkzeug eines Ingenieurs ist jedoch die Berufserfahrung. Die Kombination aus langjähriger Berufserfahrung und Computerbasierter Optimierungssoftware lassen Bauteile entstehen, die technisch wie optisch ihres Gleichen suchen



7020-T6 ALUMINIUM

Wir bei NICOLAI verwenden für unsere Rahmen ausschließlich die Legierung 7020-T6 (AlZn4,5Mg1). Im Vergleich zu den Mitbewerbern, die meist Aluminium 6061-T6 verwenden, weist diese Sorte sehr viel bessere Festigkeitswerte auf. Die Zugfestigkeit von 7020er gegenüber dem 6061er Aluminium ist rund um ein Drittel höher. Die Elastizitätsgrenze ist rund ein Fünftel höher. Diese Eigenschaften gepaart mit hochwertiger Schweißbearbeitung lassen einen Fahrradrahmen entstehen, der in Bezug auf Dauerhaltbarkeit dem Durchschnitt weit überlegen ist. Im Vergleich zu Carbon ist Aluminium sehr viel robuster und zäher, so daß Aufsetzen, Stürze oder Steinschläge der Struktur nichts anhaben können.



SCHRÄGKUGELLAGER

4 FACH GEDICHTET Der Hinterbau eine Fullsuspension-Bikes ist kein statisch steifes Bauteil und ist im Fahrbetrieb extremen Belastungen ausgesetzt. Kritische Punkte sind die Kugellager, welche für ein geringes Losbrechmoment und optimales Ansprechverhalten des Fahrwerks sorgen. Um die Wartungsintervalle des Rahmens zu verlängern setzten wir bei Nicolai Produkten ausschließlich auf vollrollige, doppeltgedichtete Kugellager. Diese werden durch zwei zusätzliche O-Ring Dichtungen geschützt. Somit sind die Lager optimal gegen Feuchtigkeit und Verschmutzungen geschützt. Vollrollige Lager besitzen einen höhere Tragzahl im Vergleich zu Standard Kugellagern, da einen höhere Anzahl an Kugeln in diesen Lagern verbaut ist – zusammenfassend sind sie also robuster



RADO

REAR ALIGNING DROPOUT Damit du auf dem Trail auch jede Spur triffst, montieren wir an allen Rahmen ein formschlüssig verschiebbares, austauschbares Ausfallende zur Spur- und Sturzeinstellung. Durch die unterschiedlich gefrästen, rechten Ausfallenden zum justieren des Sturzes, muss das Heck nach der Montage nur noch gering nachgerichtet werden. Das entlastet das Material. Die jeweilige Sturzhöhe ist mit den Ziffern 0, 1, 2 oder -1 und -2 in das RADO eingefräst. Nachdem Spur und Sturz eingestellt sind, wird das RADO ab Werk mit einem Stift fixiert. Dadurch ist die Originaleinstellung beim Austausch leicht reproduzierbar. Nur so können wir garantieren das NICOLAI Produkte auf der Strecke prazise funktionieren.



FARBVIELFALT + EXTRA LOVE

Pulverbeschichtet, eloxiert oder factory-raw – Du bestimmst, wie Dein Rahmen aussieht. Die Pulverbeschichtung ist ein aufgeschmolzener Kunststoffüberzug, der deutlich kratz- und schlagfester ist als herkömmlicher
Lack. Die Eloxierung ist ein elektrochemisches Verfahren, mit dem die Oberfläche des Aluminiums gefärbt wird. Die Oxidschicht ist noch härter und kratzfester als jede Pulverbeschichtung. Zusätzliches Gewicht wird beim Eloxieren nicht aufgetragen. Allerdings kann die dünne Oxidschicht leichter durchschlagen werden. Mit einer Pulverbeschichtung oder Lack kann man Makel in der Oberfläche verbergen. Kratzer, Riefen und Werkzeugspuren kann man damit füllen und glätten wie Hautfalten mit Schminke. Eine Eloxierung verbirgt nichts, offenbart jeden Makel; je heller der Eloxalton, desto deutlicher. An geschweißten Rahmen entstehen daher beim Eloxieren verschiedene Farbtöne. Der aktuelle Trend geht jedoch zu Rahmen, welche “factory-raw” ausgeliefert werden. Die Rahmen werden nach der Produktion nicht beschichtet, sondern wandern direkt in die Montage. Du erhälst deinen Rahmen ohne Beschichtung (auch kein Klarlack). Im Laufe der Zeit bildet sich eine Oxidschicht/Patina auf dem Rahmen, wodurch der Glanz des rohen Aluminiums etwas verblasst. Mithilfe eines Polierflies lässt sich jedoch mit wenigen Handgriffen der alte glanz WIederherstellen. Neben dem unverkennbaren Look offenbart der “factory raw”-Look die Fertigungsqualität und den technischen Charme des Rahmens am besten.
Decor:
Bei den Decoren kannst du zwischen dem Nicolai Standardschriftzug oder dem NICOLAI BIG N Logo wählen. Die Decore gibt es in unterschiedlichen Farben und Finishs – du entscheidest.
Umlenkhebelbaugruppe:
Du hast die Wahl deinen Umlenkhebel, die Zughalter sowie die Vorspanndeckel an deinem Rahmen Farblich anzupassen. Wir bieten verschiedensten Eloxalfarben an, mit denen du dein Bike veredeln kannst. Prozessbedingt kann es bei hellen Eloxalfarben aufgrund von Materialeigenschaften zu Farblichen Abweichung zwischen den Bauteilen kommen.



FERTIGUNGSQUALITÄT MADE IN GERMANY

Die Fertigungsqualität an sich ist noch kein Mehrwert für einen Kunden. Die folgenden zwei Mehrwerte „Langlebigkeit & Präzise Fahreigenschaften“ resultieren aus der Fertigungsqualität. Nur wenn die Schweißnähte tief bis in die Wurzel durchgeschweißt sind und keine Kerben aufweisen, kann ein Bike Rahmen die Schläge vom Untergrund viele Jahre aushalten, ohne zu brechen. Präzise Fahreigenschaften werden erreicht, wenn das Hinterrad präzise gerade zum Vorderrad steht und selbst ein Laie merkt, dass ein schiefes Bike komisch fährt (meist denkt er jedoch, dass es an seinem Fahrkönnen liegt).

Wir haben unsere Fertigung in den letzten 20 Jahren immer weiter optimiert, um die Fertigungsqualität immer weiter zu erhöhen und natürlich auch um immer anspruchsvollere Konstruktionen umsetzen zu können. Natürlich kann man eine Fertigung auch auslagern, jedoch muss man dann einen gewissen Zusatzaufwand einplanen, um die Prozesse bei anderen zu prüfen. Das machen wir nicht, denn wir fertigen alles im eigenen Hause. Dieser triviale Umstand führt jedoch zum nächsten Grund:

Kundenspezifische Anpassungsmöglichkeiten

Da wir ein NICOLAI Bike erst fertigen, wenn uns eine Kundenbestellung vorliegt, fällt es uns leicht, unterschiedliche Wünsche wie z.B. Farbe, Zugführung oder sogar eine Sondergeometrie umzusetzen. Die Möglichkeiten und Grenzen können im persönlichen Gespräch mit unserem Team aus dem Verkauf und der Technik evaluiert werden. Ach ja, hier haben wir einen weiteren Grund:

Persönliche Beratung 

Der persönliche Kontakt reißt auch nach dem Kauf eines NICOLAI Bikes nicht ab. Es gibt Kunden, mit denen wir seit 20 Jahren eine Freundschaft pflegen.Wenn nach einigen Jahren hartem Einsatz mal ein Lager gewechselt werden muss oder auch ein Rahmen mal eine neue Beschichtung bekommen soll, so kann man die Jungs aus dem Service einfach anrufen. Da wir auch alle Kleinteile auf unseren Maschinen fertigen, können wir auch alle Ersatzteile für ältere Modelle bei Bedarf nachproduzieren. In drei Worten:

10 Jahre Ersatzteilverfügbarkeit

Wir laufen keinem Trend hinterher, sondern testen alles selbst und kommen zu eigenen Überzeugungen und das seit 20 Jahren. Wir haben einen sehr großen Erfahrungsschatz. Nach meiner Ansicht grenzt es an Kundenbeleidigung ein Bike in einem Jahr als Neuheit anzukündigen und im nächsten Jahr das gleiche Modell als Auslaufmodell abzukündigen. Ein NICOLAI ist zeitlos. Gerade gezogene runde Rohre gepaart mit aufwendigen CNC-Frästeilen und schönen Detaillösungen ergeben ein Rahmendesign, welches auch nach vielen Jahren gefällt. Ich nenne das:

Beständigkeit und Wertstabilität

Die Fertigung von Produkten nah am Kunden ist umweltschonend. Das gilt für Brot, Milch, Fleisch und jedes andere Produkt. Und es gilt vor allen Dingen für große Objekte. Ich möchte nicht sperrige Fahrradrahmen, die fast nur aus Luft bestehen, in Containern über die Weltmeere transportieren. Ich möchte auch nur die Dinge produzieren, die benötigt werden. Für immer mehr Kunden ist diese Nachhaltigkeit und die Arbeitsplätze hier vor Ort ein Grund, sich für ein NICOLAI Bike zu entscheiden. Abgenutzt formuliert:

Nachhaltigkeit

Doch zurück zu den Bikes. Jeder NICOLAI Rahmen wird in Lübbrechtsen entwickelt. Das Bike wird konstruiert, Prototypen gebaut und getestet bis wir zufrieden sind. Dabei fließt das Feedback unserer Teamfahrer, unserer Kunden und unsere eigene Erfahrung als Biker ein. Unser Ziel ist dabei immer das gleiche: Beste Funktion, Haltbarkeit, Zuverlässigkeit und das Gute besser zu machen. Und das ist doch der beste Grund: Das beste Bike 


Write a review

Note: HTML is not translated!
Bad Good
Nicolai Saturn 14 Rahmenkit Modell 2020
  • : Please ask
  • Model-Nr.: nic-1-3
2,499.00€
Ex Tax: 2,100.00€
inkl. 19 % MwSt. zuzüglich Versandkosten

Available Options

2,499.00€